Übergabe der Unterschriften an den Bürgermeister

Am Dienstag, den 17. Mai 2016, um 9.30h wird die Initiative – vertreten durch Annette Hertner – die gesammelten Unterschriften gegen die Schließung des Lemmerz-Freibades an den Bürgermeister übergeben. Das Ergebnis ist großartig: 10.289 Unterschriften für den Erhalt des Bades, davon stammen 6.199 von Königswinterern über 16 Jahren.

1 Gedanke zu „Übergabe der Unterschriften an den Bürgermeister“

  1. Bitte wehr Werbung für das Lemmerzfreibad als Freizeit- und Urlaubsattraktion!

    „Das wunderschöne Lemmerz-Freibad am Drachenfels in Königswinter bietet seit über 60 fahren eine einzigartige Urlaubsatmosphäre“, so die Initiative für den Erhalt des Lemmerzfreibades. Über 10.000 Personen haben sich kürzlich in einer Unterschriftenaktion für den Erhalt des Freibads ausgespro-chen.

    Heute, 30. Juni 2016, kurz vor 15.00 Uhr, Wassertemperatur 22.5 Grad Celsius, Lufttemperatur eben-falls 22.5 Grad Celsius, Himmel bewölkt, nach Wetterradar des Bonner Generalanzeigers kein Regen in Aussicht: nur ein Schwimmer zieht seine Bahnen – ich! Um 15.00 Uhr schloss das Freibad wegen Besuchermangels!! Aus betriebswirtschaftlicher Sicht verständlich.

    Liebe „MitschwimmerInnen“, so kann das Freibad nicht erhalten werden. Es muss etwas passieren, damit mehr Badegäste kommen – auch wenn die Sonne mal nicht scheint aber ansonsten das Wetter badetauglich ist. Es fehlt an geeigneter Werbung für das Bad. Nicht selten höre ich von Wanderen, die am Schwimmbad vorbeikommen: Wir wussten gar nicht, dass es hier ein so einzigartig gelegenes Freibad gibt. So war es auch heute wieder von einem jungen Pärchen zu vernehmen!

    Dr. Rainer Jansen

    Königswinter, 30.06.2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *